Suche >

Volltextsuche

Sprachauswahl

DeutschEnglish

Quicknavigation

Start Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap

Seiteninhalt

Historische Kulturlandschaft

Zusammen mit den überlieferten Bau-, Lebens- und Arbeitsweisen der verschiedenen Regionen Oberbayerns werden im Freilichtmuseum die dazugehörigen Kulturlandschaften erforscht. Sie stellen ein beeindruckendes Zeugnis für die Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur dar. Die natürlichen Bedingungen geben die agrarischen Nutzungsmöglichkeiten vor, die fortwährende Nutzung wiederum verändert und prägt über die Jahrhunderte das Bild der Landschaft.

Die Präsentation im Museum folgt zwei Leitlinien: Das unmittelbare Umfeld der Exponatsgebäude ist der Situation am ursprünglichen Standort nachgebildet. Die Gestaltung und Pflege des hausferneren Geländes orientiert sich dagegen an der historischen Kulturlandschaft des oberbayerischen Alpenvorlandes und der dort bis in die 1950er Jahre praktizierten traditionellen Land- und Forstwirtschaft.

Historische Haustierrassen

In Oberbayern einst verbreitete und heute oftmals gefährdete Haustierrassen gehören untrennbar zur Kulturlandschaft dazu. Unter anderem leben während der Museumssaison Berg-, Stein- und Brillenschafe, Bayerische Landgänse, Süddeutsche Kaltblutpferde sowie Murnau-Werdenfelser Rinder auf dem Gelände des Freilichtmuseums.

Mehr zu unseren Tieren erfahren Sie hier.
Artenreiche Wiesenfläche
1 2 3 4 5 6 7
Logo Bezirk Oberbayern