Sprungziele
Seiteninhalt

Kreativtipps für Zuhause: Spitzbuben

Das braucht man:

  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 240 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • Ca. 100 g Johannisbeergelee
  • Puderzucker zum Bestäuben

So wird's gemacht:

  1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, die übrigen Zutaten hinzufügen. Mit dem Handrührgerät kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit den Händen zur Kugel formen, in Folie wickeln und etwa 30 Minuten kaltstellen.
  2. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dick ausrollen. Kleine, runde Plätzchen mit gewelltem oder glattem Rand ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen z.B. mit einer Spritztülle 3 Löcher ausstechen. Ganze und gelochte Plätzchen wegen der unterschiedlichen Backzeit getrennt auf das Backblech legen, kurz kaltstellen.
  3. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für 8 bis 10 Minuten hell backen. Nach dem Erkalten je ein ganzes und ein gelochtes Plätzchen mit erwärmtem Gelee zusammensetzen und mit Puderzucker bestreuen.