Sprungziele
Seiteninhalt
12.01.2021

Stellenausschreibung wissenschaftliches Volontariat

Das Freilichtmuseum Glentleiten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Volontärin/Volontär (m/w/d)

Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet. Die Ausbildungsvergütung orientiert sich an der Empfehlung des Deutschen Museumsbundes (E13 TVöD, Stufe 1, davon 50 %).

Wir bieten:

Während des wissenschaftlichen Volontariats bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich mit den Tätigkeiten eines großen Museums vertraut zu machen. Sie erhalten durch abwechslungsreiche Aufgabenstellungen Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsfelder in einem Freilichtmuseum und können an Projekten insbesondere im Sachgebiet Kommunikation / Kulturvermittlung / Besucher mitwirken. Dabei können Sie einen inhaltlichen Schwerpunkt im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung setzen. Sie arbeiten an der Konzeption und Realisierung von zielgruppenspezifischen Vermittlungsangeboten mit. In diesem Rahmen können Sie eigenverantwortlich Projekte zum Thema Biodiversität und Nachhaltigkeit im ländlichen oberbayerischen Raum umsetzen.

Voraussetzungen:

Sie bringen ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit, im Fach Volkskunde/Europäische Ethnologie oder einem verwandten kultur- oder sozialgeschichtlichen Fach, erste Erfahrungen im Museumsbereich durch Praktika, weiter Teamgeist, Flexibilität und Einsatzbereitschaft.

Kontakt:

Für weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Schrader (Tel.: 08851/185-35, mit Ausnahme in der Zeit vom 23.12.2020 bis zum 08.01.2021).

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 31.01.2021 an das

Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern
Verwaltung & Controlling
An der Glentleiten 4
82439 Großweil
www.glentleiten.de

Wünschenswert wäre, wenn Sie uns Ihre Bewerbungen per E-Mail (als PDF, max. Größe 30 MB) an bewerbung@glentleiten.de übersenden.

Für statistische Auswertungen bitten wir die Bewerber/innen um Mitteilung, wie/über welches Medium sie auf diese Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

Der Bezirk Oberbayern verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.