Sprungziele
Seiteninhalt
25.11.2019

Stellenausschreibung

Der Bezirk Oberbayern sucht für das Freilichtmuseum Glentleiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39 Wochenstunden) einen

Mitarbeiter (m/w/d) für die Museumsgärten

Die Anstellung erfolgt unbefristet. Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet. 

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, d.h. sie kann im Rahmen des Job- und Desksharing auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.

Das Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern ist zusammen mit seinem Zweigmuseum, dem Bauernhausmuseum Amerang, das zentrale oberbayerische Freilichtmuseum und das Größte seiner Art in Südbayern. Sein vorrangiger Auftrag besteht darin, die Veränderungen der Lebens- und Arbeitsweisen der Menschen im ländlichen Oberbayern zu erforschen, zu dokumentieren und die Ergebnisse publikumsnah zu präsentieren. Mit insgesamt gut 70 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen stellt die Einrichtung einen wichtigen Arbeitgeber im Voralpenraum dar, 45 Minuten südlich von München gelegen. 

Mehr als 60 original erhaltene und eingerichtete Gebäude auf einer Fläche von fast 40 Hektar veranschaulichen an der Glentleiten Geschichte, Tradition und Wandel aller sozialen Schichten. Außerdem ergänzen Führungen und Demonstrationen historischer Arbeitstechniken das Angebot. Zahlreiche Veranstaltungstage bereichern das Programm.

Während wir inhaltlich der Geschichte der Region verpflichtet sind, richten wir uns in der Präsentation und Vermittlung an ein breites Publikum, generationenübergreifend und über regionale Grenzen hinaus.

Aufgabenschwerpunkte

  • Bepflanzung und Pflege der Bauern- und Lehrgärten
  • Jungpflanzenzucht
  • Bewirtschaftung der Museumsflächen nach Pflege- und Nutzungskonzept
  • Mithilfe bei der Betreuung der landwirtschaftlichen Nutztiere
  • Unterstützung im land- und forstwirtschaftlichen Bereich

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner/in, wünschenswert mit der Fachrichtung Gemüse- oder  Zierpflanzenbau
  • praktische Berufserfahrung im gärtnerischen Bereich
  • handwerkliches Geschick
  • eine zuverlässige, sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und körperliche Belastbarkeit
  • Fahrerlaubnis mind. der Klasse B (ehemals Klasse 3)

Wir bieten

  • einen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • ein motiviertes und leistungsfähiges interdisziplinäres Team
  • eine leistungsgerechte Bezahlung
  • flexible Arbeitszeiten

Kontakt

Für weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Schrader (Tel.: 08851/185-0 oder E-Mail: bewerbung@glentleiten.de) gerne zur Verfügung.

Bei näheren Informationen hinsichtlich der wahrzunehmenden Tätigkeiten wenden Sie sich bitte an Herrn Peter Miller (Tel.: 08851/185-25 oder 0151/55167025).

Bitte beachten Sie, dass wir in der Winterpause (23.12.2019 bis 06.01.2020) nicht erreichbar sind. 


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens  06.01.2020  an das

Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern
Verwaltung & Controlling
An der Glentleiten 4
82439 Großweil

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte bei:

  • aussagekräftiges Anschreiben
  • aktueller, vollständiger Lebenslauf
  • Kopien Ihrer Ausbildungsnachweise (ggf. mit Anerkennung ausländischer Abschlüsse)
  • Arbeitszeugnisse bzw. Tätigkeitsnachweise
  • Kopie Ihrer gültigen Fahrerlaubnis

 

Wünschenswert wäre, wenn Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail (als PDF, max. Größe 30 MB) an bewerbung@glentleiten.de übersenden.

Für statistische Auswertungen bitten wir die Bewerber/innen um Mitteilung, wie/über welches Medium sie auf diese Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

Im Rahmen der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informationspflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären: https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz.

Der Bezirk Oberbayern verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.