Sprungziele
Seiteninhalt

Kreativtipps für Zuhause: Experiment Dampfmaschine

Das braucht man (Abb. 1):

  • 1 Stück Styropor
  • 1 Messer oder Cutter
  • 1 Teelicht
  • 4 Nägel (4-5 cm lang)
  • 1 ausgeblasenes Ei
  • Etwas Knete
  • 1 Spritze
  • 1 gefülltes Wasserbecken oder eine Badewanne

So wird's gemacht:

  1. Aus dem Styropor mit Hilfe des Messers die Grundform eines Schiffs ausschneiden (Abb. 2).
  2. Das Teelicht in die Mitte des Schiffs stellen und dicht drum herum die vier Nägel in das Boot stecken (Abb. 2).
  3. Bei dem ausgeblasenen Ei ein Loch z.B. mit Knete verschließen und dann das Ei mit Hilfe der Spritze mit Wasser füllen. Anschließend das Ei auf die vier Nägel über dem Teelicht legen (Abb. 3).
  4. Das Teelicht anzünden und das Boot in eine große Wasserschüssel oder eine Badewanne setzen. Nun ist Geduld gefragt, bis sich das Wasser im Ei genug erhitzt hat und anfängt zu verdampfen. Es entsteht im Ei ein Überdruck, weshalb der Dampf durch das Loch entweicht und das ganze Boot anschiebt.

Tipp: Je dünner das Styroporstück ist, desto weniger Wasser sollte man in das Ei füllen. Denn sonst ist das Ei im Verhältnis zu schwer.