Sprungziele
Seiteninhalt

Mitmachen im "Haus zum Entdecken"

Wie wohnten die Menschen vor hundert Jahren – ohne Strom und fließendes Wasser? Wie viele Generationen lebten unter einem Dach oder schliefen gar in einem Raum? Junge Museumsbesucher sind eingeladen, sich auf eine Zeitreise zu begeben und das Leben vor hundert Jahren im Mirznhäusl, dem "Haus zum Entdecken" (Haus 16), zu erforschen.

Die spannungsreiche Spurensuche wird begleitet von Lieserl, der Museumsmaus. An acht Entdeckerstationen sind verschiedene Rätsel zu lösen. Mit dem Gewinncode lässt sich dann der Tresor knacken. Das Haus ist täglich zu den normalen Museumsöffnungszeiten geöffnet.

Samstags im Mirzn

Jeden Samstag von 13.00 bis 16.00 Uhr finden im "Haus zum Entdecken“ kostenlose Vorführungen und Mitmachangebote statt. Dabei kann zugeschaut und auch ausprobiert werden, wie früher z.B. Wäsche gewaschen oder auf dem Holzherd gekocht wurde. Kommen Sie einfach vorbei!

Mitmachprogramm buchen: Leben vor hundert Jahren

Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen können ein Mitmachprogramm im "Haus zum Entdecken" buchen.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 55,00 € zzgl. Eintritt
Teilnehmer: max. 10 Kinder / Jugendliche

Wie haben die Menschen zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewohnt? Wie heizten sie ihre Räume? Was haben sie gekocht und woher kam das Wasser? Bei diesem Programm können die Teilnehmer verschiedene Tätigkeiten rund um das Leben und Wohnen vor hundert Jahren selbst ausprobieren, es wird auf dem Holzherd gekocht und gemeinsam gegessen. Auf Grund der beengten Raumsituation haben wir die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt.